Konstruktionen statt Regeln

Résumé : Ausgehend vom aktuellen Forschungsstand zur sprachlichen Präformierung plädiert der vorliegende Beitrag dafür, wenig erfolgreiche theoretische Regelvermittlung bei syntaktischen Phänomenen, die für DaF-Lerner besonders schwierig sind, durch Konstruktionen zu ersetzen. Am Beispiel der deutschen Passivkonstruktion werden auf der Grundlage eines Gesprächskorpus neun „Proto-Konstruktionen“ des Vorgangspassivs entwickelt, die als lexikogrammatische Grundlage des Ausdrucks bestimmter Sprechabsichten dienen können.
Document type :
Book sections
Complete list of metadatas

https://hal-univ-lyon3.archives-ouvertes.fr/hal-01629030
Contributor : Günter Schmale <>
Submitted on : Sunday, November 5, 2017 - 9:46:52 PM
Last modification on : Monday, December 2, 2019 - 12:10:02 PM

Identifiers

  • HAL Id : hal-01629030, version 1

Collections

Citation

Günter Schmale. Konstruktionen statt Regeln. Bürgel, Christoph / Siepmann, Dirk. Sprachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik: Zum Verhältnis von sprachlichen Mitteln und Kompetenzentwicklung, Schneider Verlag, pp.1-24, 2016. ⟨hal-01629030⟩

Share

Metrics

Record views

193